Hinweisgebersystem

Compliance-Ombudsmann der Postcon Konsolidierungs GmbH
Die Postcon Konsolidierungs GmbH bekennt sich zu effektiver Compliance. Der Compliance- Ombudsmann und das Hinweisgebersystem www.whistleblower24.eu sind Bestandteil des Compliance-Systems und der Compliance-Kultur der Postcon Konsolidierungs GmbH.

Warum hat die Postcon Konsolidierungs GmbH einen Compliance-Ombudsmann bestellt?
Ihre Hinweise helfen uns, Verstößen gegen geltendes Recht oder interne Richtlinien der Postcon Konsolidierungs GmbH frühzeitig entgegenzuwirken und Schäden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Geschäftspartnern und auch der Postcon Konsolidierungs GmbH abzuwenden. Deshalb hat die Postcon Konsolidierungs GmbH einen Compliance-Ombudsmann bestellt. An diesen können sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Dritte als externen und unabhängigen Ansprechpartner wenden, wenn sie hinreichende Anhaltspunkte dafür haben, dass Verstöße gegen geltendes Recht oder interne Vorschriften der Postcon Konsolidierungs GmbH vorliegen.

Wie erteile ich einen Hinweis?
Bitte teilen Sie dem Compliance-Ombudsmann mit,

  • bei welchem Unternehmen oder Unternehmensteil
  • was
  • wann
  • wo
  • mit welchen Beteiligten
passiert ist.

Relevant sind für den Compliance-Ombudsmann Hinweise zu möglichen Verstößen gegen geltendes Recht oder interne Vorschriften der Postcon Konsolidierungs GmbH.

Ebenfalls interessieren den Compliance-Ombudsmann, welche weiteren – ggf. an den konkreten Vorgängen unbeteiligten – Personen hiervon Kenntnis haben und ob es Unterlagen (z. B. E-Mails, Fotos) hierzu gibt.

Bitte prüfen Sie vor Erteilung des Hinweises sorgfältig, ob die Angaben, die Sie machen, auch inhaltlich zutreffen. Insbesondere dürfen Sie keine Angaben machen, von denen Sie wissen, dass sie falsch sind. Sollten Sie sich nicht sicher sein, verwenden Sie bitte Formulierungen wie „Ich glaube...“, „Ich halte es für möglich...“ Bei Unsicherheiten in der Darstellung, der Bewertung und/oder der Vorgehensweise können Sie vorher – auch anonym – und kostenfrei mit dem Compliance-Ombudsmann über den Fall sprechen.

Bitte teilen Sie dem Compliance-Ombudsmann auch mit, wie dieser Sie im Falle von Rückfragen erreichen kann.

Mit der Erteilung eines Hinweises sind keine Kosten verbunden.

Muss ich meine Identität preisgeben, wenn ich einen Hinweis erteile?
Auf Wunsch bleiben Sie als Hinweisgeber anonym. Sie können zudem von dem Compliance- Ombudsmann verlangen, dass er Ihre Identität schützt und Informationen, welche Rückschlüsse auf Ihre Identität geben, nicht an die Postcon Konsolidierungs GmbH weitergibt.

Was passiert mit dem Hinweis?
Der Compliance-Ombudsmann gibt Ihnen innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung dazu, dass der Hinweis eingegangen ist. Der Compliance-Ombudsmann bereitet den Hinweis auf und gibt diesen vertraulich an das Unternehmen weiter. Das Unternehmen entscheidet dann, wie mit diesem Hinweis umzugehen ist. Sofern hinreichend konkrete Verdachtsmomente für Rechtsoder Richtlinienverstöße vorliegen, werden diese intern untersucht, um ein mögliches Fehlverhalten aufklären und abstellen zu können. Auch dies geschieht in der Regel vertraulich und diskret, um die Rechte der von den Hinweisen betroffenen Personen zu wahren. Spätestens drei Monate nach Erteilung des Hinweises erhalten Sie eine Rückmeldung von der Postcon Konsolidierungs GmbH, ob der gemeldete Verstoß festgestellt werden konnte.

Wie erreiche ich den Compliance-Ombudsmann?
Sie können den Compliance-Ombudsmann auf jede denkbare Weise (Telefon, Mail, Fax, Post oder über das Hinweisgeberportal www.whistleblower24.eu) kontaktieren. Der Compliance-Ombudsmann steht auch für persönliche Treffen mit einem Hinweisgeber zur Verfügung. Wenn Sie eine verschlüsselte Kommunikation wünschen, können Sie auch die Messenger-Dienste Signal und Threema nutzen und darüber den Compliance-Ombudsmann erreichen. Ebenso ist es möglich, über Protonmail dem Compliance-Ombudsmann verschlüsselte E-Mails an folgende Adresse zu schicken: RADilling@protonmail.com

Die Kontaktdaten lauten wie folgt:
Rechtsanwalt Dr. Johannes Dilling
Landgrafenstraße 49, 50931 Köln
Telefon: +49 (0) 221 933 107 40
Handy: +49 (0) 163 347 6111
Fax: +49 (0) 221 933 107 40
www.ra-dilling.de
www.whistleblower24.eu
E-Mail: info@ra-dilling.de; RADilling@protonmail.com